Neurofeedback

Anwendungsbereich zur Verbesserung kognitiver und sensitiver Fähigkeiten

– Steigerung der Entspannungsfähigkeit

– Erhöhung der Stresstoleranz

– Training von Aufmerksamkeit und Konzentration

– Meditation

– Kontrolle von Entspannungstechniken

– Erhöhung der Aufnahmefähigkeit

Therapeutische Anwendungsbereiche

– Aufmerksamkeitdefizit-/Hyperaktivitätssysndrom (AD(H)S)

– Epilepsie

– Tinitus

– Autismus

– Suchtkrankheiten (z.B. Alkoholismus)

– Tic-Störungen, Tourette-Syndrom

– Angststörungen

– Depressionen

– Migräne

– Stimmungsschwankungen

– Schlafstörungen

weitere Informationen zum Neurofeedback und zum Ablauf der Therapie finden Sie unter dem Link: